folgen Sie uns auf Twitter

Tier des Augenblicks

Meerschweinchen
Zwei Meerschweinchen, 2 und 3 Jahre

mehr...

Anzeige

Banner Kleintierpension Lämmerhirt

 

Bitte beachten Sie

Sollten sich ein Tier in einer akuten Notsituation befinden, wenden Sie sich bitte an die Tierschutzvereine unserer Stadt oder an den städtischen Tierrettungsdienst
Tel. 0345 - 221 5000.


Bereitschaftstierarzt

Bei veterinärmedizinischen Notfällen Ihrer privaten Haustiere, wenden Sie sich bitte an den jeweiligen Bereitschaftstierarzt.

 

 

Gästebuch

In unserem Gästebuch haben Sie die Möglichkeit, uns eine Nachricht zu hinterlassen. Wir freuen uns über alle Anregungen, Meinungen und Gedanken zu diesen Webseiten oder unsere Arbeit im Allgemeinen.

Hier können Sie sich selber eintragen.

Bisherige Gästebucheinträge:

Susele schrieb am 08.08.2017

Hallo Leute .Heute wieder mal versucht in halle einen Tierarzt mit Herz zu finden,der bereit ware einen Knopf zu drucken,weil ich halt keinen rontgenapparat parat stehen habe um die Diagnose festlegen zu können. Aber auch heute werde ich meinem Hund dem Tierheim nicht über lassen ,weil da eventuell das Geld ,uns ein neuen Schlafplatz fur Punkt gäbe...was sie 100% genauso toll findet

Rainer schrieb am 14.06.2013

Finde Eure Seite klasse ,macht weiter so, wünsche Euch weiterhin viel Erfolg und hilfreiche Spender oder Helfer,schaut doch mal auf diese Seite, kann Euch vielleicht://scanit24-shop.com/icht helfen:

Schnatti schrieb am 18.02.2013

wir vermissen seit dienstag, dem 12.2. unseren jungen kater ca.3/4 jahr alt. ist in der innenstadt nähe torstraße weggelaufen. hört auf den namen "krümel/krümelmonster" oder "katze!!"kein freigänger.er ist grau/schwarz "getigert,hat weiße beine/latz und gesicht um die schnauze bräunlich. bitte bei infos melden. danke

Ligeia schrieb am 15.11.2012

Am 6.11.2012 meldete ich meine Katze Violetta als vermisst. Heute vormittag fand sie den Weg über eine sehr nette Familie wieder zu uns. Diese hatte unseren Aushang im Viertel gesehen.
Vielen Dank an alle Sucher!

Ligeia schrieb am 06.11.2012

Hallo alle zusammen

Am Sonntag, 4.November ist unsere Katze Violetta uns bei einem Spaziergang hinterher gelaufen. Seit dem vermissen wir sie. Zuletzt haben wir sie an der Kreuzung Große Brunnenstraße/ Reilstraße gesehen an der Ecke, wo der Parkplatz ist.

Violetta ist relativ klein, braun/grau getiegert mit rötlichen Flecken zwischendurch. Sie hat vier weiße Pfoten, einen weißen Latz und Bauch und auf der Stirn einen kleinen rötlichen Fleck.

Sie trägt ein Halsband das auf der einen Seite lila-blau gepunktet ist und auf der anderen Seite mit Edding beschrieben "Katze auf keinen Fall füttern".

Ich wäre so dankbar, wenn sie wieder gefunden würde.
Hinweise bitte unter 0178-6840412

Vielen Dank

Susan Lämmerhirt schrieb am 19.08.2012

Liebe Tierschützer
Am 7.7. 12 ist mein roter Kater Poldi verschwunden und bis heute nicht wieder aufgetaucht. Er ist ein kleiner Herumtreiber und deshalb dachte ich, er wird sich vielleicht ein neues Frauchen gesucht haben. Doch nun, 6 Wochen später, ist auch mein zweiter Kater, der immer treu nach hause kam, auch verschwunden. Ich bin so traurig darüber, gleich beide Katzen verloren zu haben. Nun habe ich von gewissen Katzenfängern gehört, die im Sommer ihr Unwesen treiben. Könnten sie mir darüber bitte Auskunft geben. Vielen dank

Susan Lämmerhirt schrieb am 19.08.2012

Liebe Tierschützer
Am 7.7. 12 ist mein roter Kater Poldi verschwunden und bis heute nicht wieder aufgetaucht. Er ist ein kleiner Herumtreiber und deshalb dachte ich, er wird sich vielleicht ein neues Frauchen gesucht haben. Doch nun, 6 Wochen später, ist auch mein zweiter Kater, der immer treu nach hause kam, auch verschwunden. Ich bin so traurig darüber, gleich beide Katzen verloren zu haben. Nun habe ich von gewissen Katzenfängern gehört, die im Sommer ihr Unwesen treiben. Könnten sie mir darüber bitte Auskunft geben. Vielen dank

Marie-Christin und Ines Schilb schrieb am 03.08.2012

Hallo liebe Tierfreunde,

heute haben wir Nepomuk und Sansa (früher Ulrich und Uschi) von der Pflegestelle Familie Lätsch abgeholt. Es war ein sehr schöner Nachmittag bei dieser netten und lustigen Familie und wir haben große Hochachtung davor, was sie für den Katzenschutz tun und wie aufopferungsvoll und lieb sie sich um die Tiere kümmern.

Nepomuk und Sansa haben sofort das Glück in unser Haus gebracht und haben uns schon am ersten Nachmittag /Abend zum Lachen gebracht, z.B. wenn sie, sobald einer von uns die Küche betritt, so tun, als wären sie kurz vorm Verhungern, obwohl sie gerade gefressen haben. Oder wenn Sansa versucht, die olympischen Trampolin-Springer im Fernsehen zu fangen...

Unsere Herzen haben sie sofort im Sturm erobert, die Oma vergoss sogar ein paar Tränen vor Rührung und überlegt, ob sie auch einer etwas älteren Katze aus dem Katzenhaus ein neues Zuhause gibt. Noch haben wir sie nicht ganz überzeugen können, aber wir bleiben dran!

Körbchen, Toilette und Futternäpfe sind bereit und wurden schon ausgiebig ausprobiert. Katzenschutznetz und ein schicker Kratzbaum und eine ganze Menge Spielzeug (da hab ich doch glatt wieder viel zu viel Geld ausgegeben...) sind im Internet bestellt und treffen sicher in den nächsten Tagen bei uns ein.

Das war Liebe auf den ersten Blick mit unseren neuen Familienmitgliedern und wir danken Familie Lätsch noch mal ganz herzlich für die vielen Tipps und die bisherige liebevolle Betreuung unserer beiden Süßen.

Wir sehen uns bestimmt beim Neustadt-Fest am Katzenhaus-Stand und/oder beim Laternenfest. Vom Weihnachtsgeld ist dann sicher wieder eine kleine Spende fürs Katzenhaus drin.

Wir danken allen Mitarbeitern des Katzenhauses für ihre aufopfernde und mühevolle Arbeit!

Liebe Grüße,

die beiden glücklichen Neu-Katzenmamas Marie-Christin und Ines Schilb

Brendel Gudrun schrieb am 22.06.2012

Liebe Frau Lämmerhirt,

wir sind so glücklich, dass wir Rolf in
ganz liebe Hände geben durften. Ihnen möchte ich vorallem danken, dass Sie mir geholfen haben und Rolf auf Ihrer Hompage zusetzen.
Er fehlt uns sehr, aber leider geht es nicht anders, das wäre keine artgerechte Haltung, wenn er 10 h allein zu Hause gewesen wäre.
Man sieht erst, wie dringend solche Organisationen wie die Ihre benötigt werden, wenn man selbst Hilfe benötigt. Man hat sich vorher nie darüber einen Kopf gemacht. Jetzt habe ich sogar 2 Hunde als Pate und spende für den Tierschutz.
Nochmals vielen Dank und machen Sie weiter so.
Ihre dankbare Gudrun

Marion u.Oschi - Franze schrieb am 02.02.2012

Wir sind die neuen Eltern von Nina.
Seit drei Wochen wohnt sie als Zweitkatze bei uns.Sie war sehr schnell die Herrin des Hauses... Unsere gemütliche,8 Jahre alte Prinzessin,erobert sich langsam ihr Revier zurück.Wenn sie nicht gerade sclafen,jagen sie sich gegenseitig durch die ganze Wohnung.Seit dem Einzug haben die Katzeneltern getrennte Schlafzimmer,daß die Prinzessin in aller Ruhe mit Mama kuscheln kann.Wir haben große Hoffnung,daß sich das noch ändert.Nina geben wir auf jeden Fall nicht mehr her... Mit lieben Grüßen von Marion und Oschi

Sylke schrieb am 28.03.2011

Hallo,
auch ich hatte die Sendung von dem "Hundezüchter" gesehen und war entsetzt.
Ich verstehe es auch nicht, das der Amtstierarzt nichts macht.Mein Gedanke war nur, der wird gewiss vom "Züchter" profitieren oder sogar ein Verwandter sein.
Ein NORMALER Mensch lässt doch so etwas nicht zu.
Bleibt dran, lasst ihm die Tiere weg nehmen!!!

Ich hatte selbst vor über 16 Jahre einen Westie gekauft, im nach hinein von so einem Züchter, ich war unwissend, aber nicht unfähig mir eine Anwältin zu nehmen , den Züchter zu verklagen, Kaufpreiserstattung und weil mir dies nicht reichte, Entzug der Zuchtzulassung.
Mit Erfolg.Super Tier liebende Anwältin und ich hatte eine gesunde Wut im Bauch.

Mein Westie ist nun schon 16,5 Jahre, lebt mit Hund August dem Starken (Boxer-Goldi-Mix (1,5 Jahre), dem Kater Bommel,Lucky,Micky und Fräulein Kätzin Puppi glücklich und zufrieden bei mir,
zwar schon nicht mehr gut sehend und einen gemütlichen Gang,aber immerhin noch der Chef :-)

Eurer Artur tut mir wahnsinnig leid.Würde ihn sofort zu mir nehmen,da würde er ein perfektes Hundeleben kennen lernen. Großer Garten wo man buddeln kann 1500qm :-) Hundetrainig, wo man auch Blödsinn machen kann,über die Felder flitzen und die Berge hoch, schauen wie viele Bäume im Wald sind, da kann man das Bein heben :-)
Ganz liebe Grüsse aus Linz in Austria,
Sylke

Klaus R. schrieb am 27.03.2011

Auch ich habe an die Adresse dieses rückwärts gewandten Senders beim MDR protestiert.
Sie können mein Statement hier nachlesen:

anecken.de/korrespondenz.html#mdrwerbetour

Klaus R.

Christina schrieb am 13.03.2011

Hallo,
ich bin immer noch total geschockt über Uwe Stierand / Zwinger vom Evaschacht! Am meisten hat mich aber geschockt dass der Amtstierarzt nichts dagegen unternimmt sondern einfach nur Pressemitteilungen verteilt! Bitte alle die Online Petition unterschrieben!!! Danke
Einfach Petition Uwe Stierand googeln und sich mit eintrage

Margret Grund schrieb am 13.03.2011

Hallo,
ich habe die Sendung über die Hundeversteigerung am Samstag gesehen.Ich konnte meine Wut und meine Tränen kaum unter Kontrolle halten.Es ist ein Skandal und eine Schande ,wie man hier mit Hunden umgeht.Dieser furchtbare Mensch sollte selber mal in so ein Käfig mit gefrorenen Wasser und kaum zufressen eingespert werden.Es ist doch aber unglaublich,das man da nichts richtiges unternehmen kann.Ich hoffe und wünsche von ganzem herzen,das dieses Leid bald ein Ende hat.Würde mich freuen bald eine gute Nachricht zubekommen.
Liebe Grüße von Margret und meinem Hund Buddy.

Manuela aus Hagen schrieb am 12.03.2011

Hallo, ich habe soeben die Sendung über diesen miesen sogenannten "Hundezüchter" im Evaschacht gesehen und war schockiert. Ehrlich gesagt, lief mir ein kleiner Wasserfall übers Gesicht, so wütend und ergriffen war ich... Ich habe auch grade diese Züchtungsstation im Internet gegoogelt und finde es unglaublich und fragwürdig, dass dieser Typ auch noch eine Webside hat, auf der er nach wie vor fleißig Werbung machen darf. Wahrscheinlich kann man solchen Leuten mit legalen Mitteln nicht das Handwerk legen. Aber in einem Land, in dem Kinderschänder auf freiem Fuß sind kann man sicherlich nicht erwarten, dass auch noch Hunde unter gesetzlichen Schutz gestellt werden und solchen miesen Typen das Handwerk gelegt wird. Das zuständige Veterinäramt sollte mit Beschwerdebriefen bombardiert werden, bis sie eingreifen. Ein gesetzlich vorgeschriebener Hundeführerschein (und Zuchtschein) für den Menschen muß her, denn schließlich müssen einige Hunderassen auch einen Wesenstest absolvieren. Ich selbst bin 5 Tage die Woche Tages"mutter" für einen 7 Jahre alten Briard-Rüden und erlebe bei meinen täglichen 3-stündigen Spaziergängen so einiges, was mir die Nackenhaare hoch stellt.
(Die meisten) Hunde sind eben doch die besseren Menschen...
Viele Grüße aus Hagen und bitte bleiben Sie dran an diesem Typen vom Evaschacht
Manuela & Briard Enzo

Manuela aus Hagen schrieb am 12.03.2011

Hallo, ich habe soeben die Sendung über diesen miesen sogenannten "Hundezüchter" im Evaschacht gesehen und war schockiert. Ehrlich gesagt, lief mir ein kleiner Wasserfall übers Gesicht, so wütend und ergriffen war ich... Ich habe auch grade diese Züchtungsstation im Internet gegoogelt und finde es unglaublich und fragwürdig, dass dieser Typ auch noch eine Webside hat, auf der er nach wie vor fleißig Werbung machen darf. Wahrscheinlich kann man solchen Leuten mit legalen Mitteln nicht das Handwerk legen. Aber in einem Land, in dem Kinderschänder auf freiem Fuß sind kann man sicherlich nicht erwarten, dass auch noch Hunde unter gesetzlichen Schutz gestellt werden und solchen miesen Typen das Handwerk gelegt wird. Das zuständige Veterinäramt sollte mit Beschwerdebriefen bombardiert werden, bis sie eingreifen. Ein gesetzlich vorgeschriebener Hundeführerschein (und Zuchtschein) für den Menschen muß her, denn schließlich müssen einige Hunderassen auch einen Wesenstest absolvieren. Ich selbst bin 5 Tage die Woche Tages"mutter" für einen 7 Jahre alten Briard-Rüden und erlebe bei meinen täglichen 3-stündigen Spaziergängen so einiges, was mir die Nackenhaare hoch stellt.
(Die meisten) Hunde sind eben doch die besseren Menschen...
Viele Grüße aus Hagen und bitte bleiben Sie dran an diesem Typen vom Evaschacht
Manuela & Briard Enzo

Monika Westphal schrieb am 12.03.2011

Ich habe noch nie sowas schreckliches gesehen.Man müßte diesem" Arschloch"auch in diesen Zwinger sperren.Hoffe das ihm auch das Wasser einfriert,und er nichts zu fressen hat. und das ihm auch der Arsch abfriert. Was ich nicht verstehe,ist das das geschmierte V-Amt nicht hilft??
In Amerika,gehen solche Leute in den Knast! Das sollte man hier auch einführen.
Ich hoffe das alles gut ausgeht.
Habe selber eine Katze, die ich vor dem Tierheim gerettet habe.Und einen Hund aus Mallorca.
L.G. Monika

Monika Herten schrieb am 12.03.2011

Bravo und Danke für Ihre Aktion.
Das muss unterbunden werden. Ein Zuchtverbot muss her.
Die Sendung bei Vox hat die Menschen wieder aufgerüttelt.
Ich hoffe das Herr Weber von Hundkatzemaus noch einiges bewegen kann.
Viel Glück.

B.Gummert schrieb am 12.03.2011

Hallo!!!
Ich habe die Sendung"hundkatzemaus"heute gesehen und bin erschrocken was das Veterinäramt da macht.Haben die denn mal nachgefragt ob er den §11Tierschutzgesetz kennt bzw.gemacht hat.
Ich habe im Internet nachgelesen das solche Haltung wenn die nicht richtig gemacht wird und den Tieren schadet bzw.leiden mit einer Geldbuße von 25000.-Euro geahndet wird.
Ich hoffe das Ihr Glück habt den leuten das Handwerk zu legen und den Tieren helfen könnt.
LG Gummert VIEL GLÜCK

Petra Mielert schrieb am 12.03.2011

Hallo,
sehe gerade die Sendung über die Hundeversteigerung bei VOX.
Kein Wunder, dass die Amtstierärztinnen nichts unternehmen. Solange diese im öffentlichen Dienst arbeiten und von dort bezahlt werden, werden sie natürlich nichts gegen solche Haltungen und Versteigerungen tun. Traurig, dass Tiere in unserer Gesellschaft per Gesetz nur eine Sache sind und kein Lebewesen. Wo greift da das Tierschutzgesetz von Deutschland.

wandersüchtig.de schrieb am 12.04.2010

Sehr schöne Seite mit vielen Infos ;-)!

Wir würden uns freuen, wenn Ihr mal auf wandersüchtig.de vorbeischaut und am besten gleich aktiv dabei seid!

lg wünscht das Team von wandersüchtig.de

Nicole schrieb am 08.03.2010

Hallo Madlen,

wenn du den "Auslandstierschutz" unterstützen möchtest, dann beginne doch mit der Unterzeichnung verschiedener Online-Peditionen. Weltweit arbeitende Tierschutzorganisationen erarbeiten regelmäßig Peditionen gegen Tiermißbrauch in den verschiedenden Ländern um Diese dann den Regierungen vorzulegen. Sie wollen so Druck auf die Regierungen machen, damit es Veränderungen im Umgang mit den Tieren gibt. Nur wenn viel Tierfreunde mithelfen, können diese Peditionen zum gewünschten Erfolg führen.

Schau doch mal bei PETA nach - peta.de

Madlen schrieb am 07.03.2010

Hallo. Ich sehe so viele grausame videos und Fakten über Tiermisshandlung vor allem in china. Ich finde, so kann man das doch nicht auf sich beruhen lassen, dass jeden tag aufs neue Tiere so sehr leiden müssen. Ich möchte mich gern aktiv einsetzen um diesen Qualen zumindest teilweise ein Ende zu bereiten, weiß aber nicht genau wie ich die Sache angehen soll. Wie kann ich wirksam gegen diese Krausamkeiten vorgehen?

andreas schrieb am 18.02.2010

Durch einen Eintrag bin ich auf diese Seite gekommen und bin sehr beeindruckt , würde mich über einen Gegenbesuch auf:
tierrechte-umsetzen.com
freuen. Bei uns treffen sich Tierfreunde sowie Tierschützer und tauschen sich über alles mögliche was Tiere betrifft aus.

Diana schrieb am 16.02.2010

Hallo Frau Lämmerhirt,
vielen Dank für die prompte Antwort.

Die Zahl bedeutet demnach also Kastration 2003, wobei man nicht weiß, ob sie da ein Katzenmädchen oder schon eine Dame von einigen Jahren war, was aber das vermutete Geburtsjahr im Pass erklärt.
Ob man da noch Informationen vom TA S. Proske einholen könnte?
Der Zahnbestand (die paar übrig gebliebenen Zähne) lassen jedoch auf ein schon höheres Alter schließen. Möglich wären vielleicht auch zahnärztliche Behandlungen aufgrund eines schlechten Gebisses?
Trotz ihres Gebisses frisst sie lieber Trockenfutter, wovon ich nicht so begeistert bin, da ich lieber Naßfutter mit hohen Fleischanteil füttere, Trockenfutter wird hingestellt als Knabberei.
Ansonsten aber erfreut sie sich bester Gesundheit und ist fit.
Auch wenn sie schon eine Grandma sein sollte, dann soll sie bei uns ihren Lebensabend verbringen. (Was wir auch ursprünglich vorhatten, eine ältere Katze zu adoptieren, was aber im 1. Versuch nicht gelang, da sich Flitzpiepe-Happy-Kater Charles meine Tochter ausgesucht hatte.)
Wir freuen uns über unsere beiden Minitiger, die uns so oft ein Schmunzeln entlocken, wenn sie toben oder auch in unmöglichen (für uns nicht nachvollziehbar unbequemen) Stellungen einfach nur herumliegen und ihre Welt aus anderen Blickwinkeln beobachten.

Liebe Grüße von den CL's und den Dosis

Diana Willuda
----------------------------------------
Katzenaugen sind Fenster, die uns in eine andere Welt blicken lassen.

Conni Lämmerhirt - tierschutzportal.de schrieb am 14.02.2010

Zum Eintrag vom 01.11.2009 in der Rubrik:
Aus der Region
Auf der Suche nach Kater Jimmy Katzendame gefunden

Hallo Diana

die Nummer im Ohr bedeutet:
Die Katze ist kastriert wurden im Auftrag des:

TS - Tierschutz Halle e. V.
P - von Tierarzt St.Proske
Zahl - Jahreszahl der Kastration


Die Katze ist entweder eine Straßenkatze gewesen, die nach der Kastration wieder an ihren angestammten Futterplatz zurückgebracht wurde oder sie wurde vom Tierschutz Halle e. V. vermittelt und davor kastriert... und ist dann vielleicht entlaufen oder wurde ausgesetzt ?? Das weiß nur die Katze selbst.

LG
Conni Lämmerhirt

Diana - zum Eintrag 1.11.09 schrieb am 14.02.2010

Zum Eintrag vom 01.11.2009 in der Rubrik: Aus der Region
Auf der Suche nach Kater Jimmy Katzendame gefunden

Hallo,
die gefundene Silbertabby-Katzendame lebt seit Dezember mit uns und unserem Happy-Kater Charles (auch ein ehemaliger Katzenhausbruder). Die Lady trägt nun den schönen Namen Loretta.
Sie brauchte zwar einige Wochen Eingewöhnungszeit, ist aber jetzt sehr zutraulich und holt sich ihre Streicheleinheiten, fordert sie sogar, indem sie mich kräftig mit ihrem Köpfchen anstupst. Meistens spielt sie allein (natürlich mitten in der Nacht), aber manchmal jagt sie auch zu christlicheren Zeiten der Spielangel unseres Katers hinterher oder auch sie jagt dem Kater hinterher und umgekehrt, quer durch die Wohnung, ohne Rücksicht auf Verluste und vorzugsweise nachts, versteht sich für richtige Katzen. ;-)
Vom Agilitytraining, was Happy-Kater Charles macht, hält sie überhaupt nichts. Er ist außer Rand und Band seinem Klapperbällchen hinterher und nichts und niemand hält ihn auf. :-D Wenn er diesen Ball noch zurückbringen würde, müsste man zweifeln, ob er kein Hund werden sollte.
Dass die beiden nicht zusammen kuscheln finde ich schade, sind sich aber einig, wenn es darum geht, die Piepmätze auf der Birke vorm Haus und die Amsel auf dem Balkon zu beobachten. Die haben sie zum Fressen gern und wir an der Fensterscheibe/Balkontür zwei Saugnapfgarfields.
Ansonsten aber ist sie eine ruhige vornehme Lady und hält viel Schönheitsschlaf (natürlich, um vorzugsweise nachts zu spielen und frühmorgens gegen 4 Uhr anfangen ihre Dosi zu treteln, denn wenn Dosi wach wird gibts Extrakraulereien).

Mich interessiert die Bedeutung des Tattos: TSP die Buchstaben und dann eine Nummer. Kann man darüber irgendwie/wo was rausfinden? Das muss doch irgendwo eingetragen sein.
Bei der Alterseinschätzung ist sicher auch ein Fehler unterlaufen. Nachdem wir sie nun ohne ihres Protestes "anpacken" können, habe ich ihre Zähne angesehen und festgestellt, dass sie nur noch einen Reißzahn hat und die restlichen Zähne ganz winzig sind, quasi "abgekaut" aussehen. Daher schätze ich sie auf schon einiges über 10 Jahre.

Viele Grüße von den CL's und den Dosis

Claudia schrieb am 22.12.2009

Guten Tag,
Ich bin froh,daß es Euch Tierbeschützer gibt.Ich habe 4J.alles verschlungen,was es über Tierschutz gibt,und habe viel dazu gelernt!!

Das was eingedämmt werden muss sind in erster Linie die sinnlosen Vermehrer,die aus Spass an der Freude Muttertiere ausbeuten ausnutzen und billig ungeimpft,nicht entwurmt in sehr vielen Portalen verschachern,meine Mutter kämpft jeden Tag gegen solche Verbrecher,die Elend fördern und die sorry dummen Käufer die dafür sorgen das Muttertiere, elendig dafür ausgenutzt werden + krepieren nur weil man ach sone süßen kl.Welpen habe möchte dennen man meist eh nicht gerecht werden kann, weil sie anstrengend sind + gefordert beschäftig werden müssen!!!

Wer unfähig ist mindestens 3-4x am Tag mit seinem Hund Gassi zugehen auch im Winter zufaul ist sollte sich kein Tier zulegen!!
Wär seine Tiere nicht kastriert,und es drauf anlegt mal junge zubekommen der fördert Elend denn Von 10 Welpen haben meist nur 3 ein verantungsvolles Zuhause der Rest landet wegen blöder Ausreden im Tierheim o wird ausgesetzt!!!

Im übrigen ist es tierquälerei wenn Katzen rollig sind,sie schreit sich die Seele aus dem Leib,weil ihr Körper verrückt spielt,aber es ist jaaa so lustig für dumme Menschen!Bitte kastrieren!!!

Ich bin zwar erst 16j aber mein Beruf steht fest ich werde Tierärztin um im In-+ganz besonders im Ausland zu helfen!!

Denn unschuldige Tiere können nichts dafür wo sie geboren wurden + wie unkontrolliert dumm Menschen sein können um Elend was sie fördern nicht zuerkennen!!

Wir selbst haben 2 alte Hunde aus dem Tierheim + einen von
katzenvermittlung memorycats


Diese Tiere danken uns es wirklich jeden Tag aufs neue + es ist wunderschön mit anzusehen wie sie aufblühen + Freude zeigen können!!

Bitte liebe Leser unterstüzt keine Unfallvermhrer,Hobbyvermehrer,Liebhaberverm.Massenvermehrer,Bauernhofvermehrer,Zoohandlungsverm.usw
unseriöse die sich Züchter nennen + Züchter sind sind erster Linie auch nur Vermehrer das hat schon garnichts mehr mit Art erhalten zutun.Gibt leider nur ganz wenige gute aber in der heutigen Zeit kaum bezahlbar!!
Ihr macht Euch alle mitschuldig,wenn ihr soetwas unterstützt +fördert es gibt auch Rassehunde-in-not.
Schaut euch lange um in Tierheimen oder Tierschutz organisationen die haben auch Welpen man muss nur suchen.Kauft euch niemals aus einer Laune herraus einen Hund,der dann wieder hinter Gittern unschuldig mit langeweile im Theim sitzt und dahinvergetiert!!

Tiere sind mitfühlende Wesen und kein Kühlschrank den man einfach verschachert.
Wie würdet ihr euch fühlen wenn ihr jedes Jahr Kinder mit Schmerzen zeugen müsstet und sie Euch immer wieder weggerissen werden????Weil der Mensch Schöpfer spielt!!!
hinsehen statt wegschauen
Es gibt mehr Hunde + Katzen auf der Welt auch bei uns,die wie am Fließband vermehrt werden,als das sie jemals ein Zuhause finden!!

Und was passiert dann??denn viele Tierheime platzen aus allen Nähten,sie werden unschuldig eingeschläfert,wegen der Dummheit der Menschen die sich auch noch tierlieb bezeichnen.
Und bei uns fängt es schon an mit den Katzen die haben als Frei gänger kastriert zu werden,wie viele wurden schon vergiftet,von Jägern absichtlich abgeknallt??gequält???Auch HUnde!!!!überfahren??Alle sind schuldig die Elendsförderung unterstützen,das wollte ich mal gesagt haben + schaut euch im Ausland um nur elend Tierqual wollt ihr das hier auch erleben???

Wer fähig ist zu Lieben kann Elend erkennen!!!
Quäle nie ein Tier zum Scherz,es fühlt genau wie Du den Schmerz!!!

Ich wünsche Frohe Weihnachten und ein gesundes neues Jahr und ihr seid klasse last Euch nicht ärgern!!
Mfg
Claudia
Bitte auch mal hier schaun,dort kann man auch Tierschutzhunde eingeben.
notfallhunde.iphpbb

Dana Schöps schrieb am 19.10.2009

Wir bedanken uns für die Vermittlung von Lilly (Dogge). Sie wurde von unserer Dogge super angenommen und sind jetzt endlich beide nicht mehr allein. Bilder der Beiden auf unserer Homepage ;o)

Gabriela Kotowski schrieb am 13.10.2009

Hallo,
informative Seite, Liebe Grüße senden euch Gabi und Ihr Rhodesian "Omondi".

sandra schrieb am 12.10.2009

hallo kati
es ist alles genau beschrieben wo und was man sucht.....man muss sich nur mal zeit nehmen um das ganze mal anzuschauen und durchlesen komich die anderen finden es auch aber egal es geht ja um die lieben tiere und i bin nur pflegestelle i helfe conny nur dabei das die anderen tiere die kein zuhause haben mit bei mir rein zustellen
mfg

Kati schrieb am 10.08.2009

Liebe Sandra, durch Deinen Eintrag hier im Gästebuch bin ich mal auf die von Dir "beworbene" Seite abgebogen. Mal davon abgesehen, dass man von diesem Geblinke bleibende Augenschäden bekommt, habe ich nicht ein einziges Tier zur Vermittlung gefunden?! Man verliert schnell die Übersicht. Mit Pension hat die HP auch nicht viel zu tun. Hübsche bunte Bildchen von hübsch drapierten Rassehunden und ne Menge zum Teil sinnentleerter Beiträge haben meiner Meinung nach nicht so viel mit Tierschutz und schon gar nicht mit Tierpension zu tun.
Warum eröffnet Ihr denn nicht Diskussionsrunden hier im Forum? Ich fände es sinnvoll, wenn Tierschutz zentral und seriös betrieben würde. Leider gibt es sehr wenige Seiten, die so übersichtlich und für die Sache sind, wie das Tierschutzportal.

Mein Vorschlag an Dich: Das Tierschutzportal braucht Leute wie Dich, damit es lebt. Verwende Deine Energie doch hierfür!

Liebe Grüße von der Kati

andreas schrieb am 06.08.2009

Echt super Website mit vielen guten Informationen!

Falls du eine nette Community suchst bist du im Tierforum Animals Worldwidehelp gut aufgehoben.
Jeder der seinen Vierbeiner oder andere Tiere liebt und sich gerne mit anderen Usern austauscht
ist herzlichst eingeladen sich am Forum zu beteiligen!
Über einen Gegenbesuch auf unserer Seite würde ich mich freuen.
Tierforum animals worldwidehelp

Liebe Grüße Andreas

tierrechte-umsetzen.org

SANDRA schrieb am 31.07.2009

Wir helfen wo wir können das es jeden Tier ein gutes zuhause geboten werden kann.

tierpension-halle.com

Carmen schrieb am 17.07.2009

Dies ist für alle Rattenfreunde:

Seit dem 14. Juli 2oo9 ist endlich wieder eine neue Ratten Homepage fertig geworden:

rattifatz.beepworld.de/

mit einem passendem Forum:

rattifatz.forumieren.de/

Wir würden uns freuen, wenn ihr unsere Homepage besuchen kommt und uns vielleicht auch eure Meinung mitteilt, was wir evtl noch verbessern können!

Vielen Dank!

Traudl schrieb am 20.06.2009

Ich selbst lebe mit sog. Handikap-Tieren zusammen. Es sind 15 Katzen und 2 Hunden. Alle haben irgendeine Behinderung. Ich nahm nur solche Tiere zu mir. Leider sind drei Katzen auf Grund hohen Alters und ihren Krankheiten Anfang dieses Jahres 2009 verstorben. Unsere Piri wurde leider nun 2 1/2 Jahre alt. Sie starb an Nierenversagen, das sie sich durch Leute holte, die sie im Alter von knapp fünf Wochen von der Kätzin wegfingen, dann nicht in die Wohnung ließen und sie auf einem zugigen Balkon hielten-ohne Unterschlupf.
Ich habe große Achtung vor Menschen, die sich der Tiere annehmen und für ihre Belange einstehen.

Marko F. schrieb am 24.05.2009

Ich find es echt super was ihr hier macht.Ist voll inordnung

David schrieb am 22.05.2009

es ist wiklich schade was manche leute so mit ihen Tieren machen wenn sie keine zeit für ein tier habenj solln sien sich schon mal keins anschaffen !
schrecklich ist es für uns wenn wir da hin komm und wir die tiere total verwarlost vor finden also fast euch ans herz und sag was zu solchen menschen da es so net weiter gehn kann.

Tierpension-halle forumieren.eu schrieb am 18.05.2009

Es ist schade das nicht viele menschen sehen wie es den Tieren in wirklich geit geht
aber nur gut das es viele gibt die sich ans herz fassen und doch was unternehmen für die Tiere bin stolz auf euch weiter so

Nicole G. schrieb am 14.05.2009

Ich find es echt super was ihr hier macht und ich drücke euch die daumen das alles klappt wie ihr es wollt..

Lg Nicole

David Dreischarf schrieb am 14.05.2009

es ist einfach klasse wenn man helfen kann
ohne unkosten zu haben .
ich finde das es alles für ein guten zweck ist und wir selber wissen das es den tieren genau so gut gehen soll wie ein von uns

Lisa schrieb am 20.01.2009

Mein Name ist Lisa und ich bin 13 Jahre alt und komme aus Köthen. Tierschutz halle ist glaube ich nicht so gut und ich werde falls Taschengeld übrig lieber anderen spenden.
Aber warum seid ihr so garsteig zu einander?
Alle Tierfreunde sollten zusammemarbeiten.
Lisa.

Barbara Kihm schrieb am 11.12.2008

hallo, ich stricke Hundepulli`s für versch. Tierschutzorga`s. habe selber viele Tierschutztiere und versuche durch diesen Aufruf:

Wolle , aller arten von Stricknadeln zu bekommen.
Wo sowas rumliegt ,nicht mehr gebraucht wird, bitte sendet mir ne e-Mail und ich schicke euch meine Adresse. Vielen Dank

Marco schrieb am 22.11.2008

Nachtrag...schaut mal bei uns vorbei thkima.repage7.de

Marco schrieb am 22.11.2008

Super schöne Seite, ein Portal ist immer wichtig um neue Kontakte zu knüpfen :)
weiter so!
schaut mal bei uns vorbei
lg

doris schrieb am 15.09.2008

Ich finde den Aufbau der Seite sehr gut. Macht weiter so.

Der Handwerker schrieb am 12.08.2008

Wenn Ihr euch aus dem Katzenhaus Birkhahnweg einen Hund oder eine Katze holen wollt ,dann schlage ich vor >: Daß Ihr eine Katze
von privat oder einen Hund in Pflege nehmt für 3 bis 6 Wochen .
Die Katze die ich haben wollte habe ich nicht bekommen und wollte ich dann auch nicht mehr. Von den 5 Jungen Katzen und der Mutter habe ich Krankheiten erfahren ,wo ich dann entschieden habe das ich da keine mehr haben möchte ! bzw. wollte !

Aufklärung : anderes Katzenhaus !in Halle!
Ich bin glücklich über meine neue bekloppte aber !!! bekloppte Katze !!!
Alle die es wissen ( Siam und danke Doc. ..

Petersberg schrieb am 04.07.2008

Haben uns vor etwa 4 Wochen unsere Katze "Hexe" aus dem Tierheim geholt,was besseres konnte uns nicht passiere,wir alle sind ganz glücklich und froh im Tierheim in der Steffenstrasse gewessen zu sein .War eine sehr gute Beratung seitens des Heims, hätten uns vieleicht falsch entschieden. Danke

Svenia schrieb am 30.06.2008

Hallo Claudia,

erkundige dich am besten bei der

Tierärztekammer Sachsen-Anhalt
Geschäftsstelle
Freiimfelderstr. 4
06112 Halle (Saale)
Telefon: (0345) 57 54 12-0

Claudia schrieb am 28.06.2008

Vor 2 Tagen hatte ich mit meiner Hündin einen Termin beim Tierarzt zur Zahnsteinentfernung.Dies wurde unter Vollnakose gemacht.Es wurden Ihr auch 3 Zähne gezogen.Sie hatte wirklich sehr schlechte Zähne und nur aus diesem Grund habe ich dies machen lassen.Ich wollte ja das es Ihr gut geht und das Sie keine Zahnschmerzen hat.Ich konnte Sie auch schon nach einer Stunde wieder mit nach Hause nehmen.Sie war aber noch im tiefschlaf als ich Sie mit nahm.Da hatte ich schon meine bedenken,es würde ja keiner Ihre Funktionen überwachen.Ob halt wirklich alles in ordnung ist.Sie wachte erst gegen Abend auf.Sie war nur 1-2 Stunden wach und dann ......,es ist so unwahr.Sie ist tot,einfach so.Jetzt mein anliegen.Kann ich irgentetwas gegen den Tierazt unternehmen? Vieleicht rechtliche schritte einleiten? Ich weiß einfach nicht weiter.Ich kann und will dies nicht hin nehen.Es muß doch dort was schief gelaufen sein.Bitte gebt mir nen Tip. DANKE MFG

Ulrike Bauer schrieb am 31.05.2008

An alle Tierliebhaber
Wie oft hört man, dass sich Leute gerne einen Hund oder ein anderes Tier anschaffen würden, es ihnen aber aus irgendwelchen Gründen nicht möglich ist. Da ich auch zu diesen zähle, schlage ich Ihnen vor über eine wunderbare Alternative nachzudenken, nämlich stattdessen die Patenschaft für einen Hund oder ein anderes Tier aus einem der vielen Tierheime ihrer Wahl oder eine Mitgliedschaft oder andere Unterstützung zu übernehmen. Ein Tier selbst zu halten ist zeitintensiv und kostet Futter, Arzt, Hundesteuer usw. Mit einem monatlichen Betrag Ihrer Wahl, haben sie all diese Verpflichtungen nicht und einem Tier wäre geholfen. Wenn Sie gerne einen Hund ab und zu oder auch regelmäßig ausführen wollen, so ist auch dies in den meisten Tierheimen möglich.

Burghard schrieb am 25.05.2008

Sehr gut gemachte Seite. Leider sind solche Infoquellen nötig. Solange Tiere in der Deutschen Rechtssprechung als "Sache" bezeichnet werden, solange wird es auch Menschen geben die in dem Tier kein Lebewesen sehen. Traurig aber bittere Realität.

Gerd Wellinghofer schrieb am 18.04.2008

Auch Wölfe, die im deutschen Osten wieder leben, sollten wir mehr achten:
pm-magazin.de/de/nurinternet/artikel_id618.htm

Leider haben Märchen wie Rotkäppchen den Ruf des Wolfs ziemlich ruiniert.

der Administrator schrieb am 27.03.2008

HINWEIS: Da sich der Kommentar von "Stimme der Vernunft" (der bis vor Kurzem hier zu finden war) zur Diskussion ausgeweitet hat und dies hier eigentlich ein Gästebuch ist, habe ich sämtliche Kommentare ins Forum unter dem Thema "besser um die Menschheit kümmern ?" verschoben. Dort kann sehr gerne weiter diskutiert werden.

Sandra Neubauer schrieb am 05.03.2008

Im Internet gibt es eine Seite gegen illegalen -Hundehandel. Einfach hinter dem illegalen-hundehandel ein de setzen, dann kommt man auf die Seite.

USVE schrieb am 10.02.2008

Schöne Website und gute Ideen

Gruss USVE
usve.us

Janine schrieb am 02.01.2008

hey, ich wollte gern wissen wie man tierschützerien werden kann ich liebe tiere und ich bin total gegen tierquelerei und wenn sich leute tiere anschaffen und sie dann doch wieder aus setzen.....diese tieren tuen mir so leid

David Michael Foksa schrieb am 27.11.2007

Guten Tag! Es freut mich, dass es solche Seiten wie diese, immer mehr gibt, um den Tieren, die nicht so ein schönes Zuhause geboten bekommen, wie die unsere oder ihre, eine Stimme zu verleihen. Als kleiner Futterhändler, ist unser Bugeut sehr begrenzt, um Futter zu vergeben. Dennnoch haben wir seit der Firmengründung 2006 immer an die Schwächeren gedacht. So erhielt im vergangenen Jahr das Tierheim in Weißenfels eine kleine Futterspende von uns. Um den Topf umhergehen zu lassen, werden wir jedes Jahr ein anderes Tierheim mit unserer Spende erfreuen. Und ich glaube, ich weis schon wo unsere Auswahl in diesem Jahr, gefallen ist. Bad Dürrenberg!

katy flammiger schrieb am 29.10.2007

Hallo ihr vom tierschutzportal!!!

Wir haben von euch einen super Hund und zwar den Bautz (Dackel mit langen Beinchen) es ist jeden Tag wieder eine bereicherung mit ihm und schön zu sehen was aus ihm geworden ist. Wir würden es immer wieder tun ein Tier aus dem Tierschutz. Meine Katze ist auch von euch die haben wir nun schon 8 Jahre und es ist toll. Danke für eure super Arbeit macht weiter so.

Heide schrieb am 02.09.2007

Hallo Hundeschule Bornhage,

vielen lieben Dank das wir nach dem Tot unserer Rottweilerhündin Tody die Möglichkeit hatten, eine liebebedürfdige neue Hündin bei Ihnen in Zwintschöna zu finden!
Schiela ist sechs Jahre und total verschmußt,Ihre lieblingsbeschäftigung ist SCHLAAAAAFEN!!!
Nach drei Wochen, wird Sie nun die Hundeschule Bornhage besuchen, um den letzten Schliff zu bekommen.
LG, Janine Heide

KatzenAG schrieb am 27.06.2007

Hier ein kleiner Pfotenabdruck von KatzenAG!
Über einen Gegenbesuch würden wir uns sehr freuen.
Liebe Grüße

Petra schrieb am 20.06.2007

Ich wünsche allen Tieren auf der schönen Homepage, dass sie schnell ein neues zuhause finden und dass ihre neuen Herrchen dann davon auf TierBeiMir berichten. Freu mich immer, wenn Tiere vermittelt werden. Alles Liebe, Petra...

Angelika Dassow schrieb am 13.06.2007

Traurige Nachricht - Graupapagei entflogen

In Berlin sind 2 Grauapageien entflogen.
Charly an der Shelltankstelle Prenzlauer Promenade/Ecke Rothenbachstr. in 13089 Berlin Heinersdorf.
Charly trägt keinen Ring und ihm fehlt am rechten Fuß eine Kralle. Er spricht nicht.

Emma aus Berlin - Rosenthal; sie ist beringt und erst 6 Monate alt. Sie spricht nicht. Ringnummer auf Nachfrage beim Besitzer: 030 - 474374662
und 030 - 40004797 oder Handy 24 Stunden:
0178 - 4070094

Sven Trost schrieb am 21.04.2007

Hallo!!!
War heute mit meiner Familie (meine Frau,mein Sohn,mein weißer Schäferhund und ich) in Sennewitz bei Fr.Bruchard um Jieni,die schwarze Schäferhunddame bzw.Frl.
anzusehen.(Meine Tochter war leider verhindert). Als allererstes möchte ich Fr.Bruchard und Ihren Mitstreitern einen großen Dank aussprechen, da Sie zu jeder Zeit für alle Tiere versuchen eine gute Lösung zu finden, und die Tiere auch noch auf eigene Kosten (zum größten Teil) aufnehmen.Und das für nichts.Unseren Respekt haben Sie.
Ich hoffe das Jieni einen guten Platz findet wo Sie auch alt werden kann,ohne weiter ständig weitergereicht zu werden.
Wirklich eine sehr liebe,Temperamentvolle Hundedame.
Machen Sie weiter so und alles gute
Mfg
Baufachbetrieb Sven Trost

Andreas Morlok schrieb am 25.11.2006

Hallo liebe Tier-Freunde;

Danke für Euren wichtigen Beitrag für den Schutz der Tiere.

Auch ich habe ein Anliegen und möchte es auf diesem Wege den vielen Menschen, die sich für den Schutz der Tiere einsetzen, mitteilen.

Ich habe eine Online-Petition, also eine Art Unterschriften-Aktion, ins Leben gerufen und bitte um Teilnahme.
Es geht um Delfine und Kleinwale, die jetzt endlich von der UNO (Vereinten Nationen) weltweit geschützt werden sollen. Jeder kann mitmachen. Informiert Euch einfach mal auf der Internet-Homepage bei: walschutzaktionen.de und beteiligt euch bitte auch. Helft mit, dass sich möglichst viele Personen an dieser Petition beteiligen. Schickt Euren Freunden und Bekannten diesen Text zu und bittet Sie darum, dass Sie sich auch beteiligen sollen. Ihr könnt ja auch einfach diesen Text weiterleiten. Je mehr Stimmen wir sammeln können, umso mehr kann für den Schutz der Meeressäuger erreicht werden. Vielen Dank!

Herzliche Grüße vom Bodensee

Andreas Morlok

steffi hartwig schrieb am 16.07.2006

Eben habe ich alle hier vorhandenen tierschicksale gelesen, die sehr eingehend formuliert sind und offenbar von einer aufrichtigen liebe zum tier geprägt sind!

Vielen Dank, dass es menschen wie sie gibt, die sich durch viel aufopferung und eigeninitiative um solch verlassene fellbündel kümmern.

Ich selbst habe vor einem halben jahr eine blinde katze aus dem tierheim leipzig genommen, die wegen angeblicher agressivität ebenfalls von ihrer "familie" abgegeben wurde. Meiner meinung nach, fehlte es einfach nur an verständnis und gedluld für solch ein tier.

Meinen hund, der vor 11 jahren ebenfalls als tierheim-fall zu uns kam, mußten wir vor einigen wochen einsachläfern lassen.
Gern hätte ich wieder einen hund, der sich allerdings in erster linie mit unserem kleinen "blindfisch" verstehen müßte. Falls ihnen da sofort ein tier, gern auch ein großer hund ins gedächtnis kommt, dann hinterlassen sie mir bitte eine nachricht, denn sehr gern würde ich ihre arbeit unterstützen!

Anerkennende Grüße

Steffi Hartwig
24 Jahre, Studentin

Manuela Horstmann schrieb am 30.06.2006

Ich finde es gut das sie sich gut um tiere Kümmern. Ich habe selber schon viele tiere auf genommen,und wieder gesund gepflegt. deshalb weiter so!!!!!

christa rose schrieb am 24.06.2006

Hallo,

diese Seite gefällt mir sehr gut und ich werde bestimmt öfter
vorbeischauen.

Über einen Gegenbesuch auf unserer Seite würde ich mich freuen.

animals.worldwidehelp.org

Liebe Grüße

Christa

Helga Behr schrieb am 10.06.2006

Ich möchte mich nochmals recht herzlich bei Ihnen bedanken das Sie mir ein so liebes Tier vermittelt haben , denn Hironimus ist ein ganz lieber Kater ich habe sehr viel Freude mit Ihn vorallem wenn er auf mich wartet wenn ich von der Arbeit komme und er mich freudenstrahlend begrüßt.
Liebe Grüße von Helga Behr und Kater Hironimus ( genannt Oskar)

Susanne Kunkel schrieb am 25.04.2006

Hallo,
ich hab mal wieder in eure homepage geschaut und mit Freuden festgestellt, dass der Collierüde"Prinz" vermittelt ist. Wir haben seit Rosenmontag seinen Partner "Junior" bei uns wohnen. Er ist ein ganz toller, lieber und verschmuster, anhänglicher Hund.Auch meine 12j. Colliehündin "Gini" akzeptiert ihn und besonders gern mag unsere kleine Sheltiehündin ihren Junior, da beide sehr ausdauernd miteinander spielen und rennen! Wir haben es noch keinen Tag bereut, ihn aus Halle mitgenommen zu haben.Er hat schon viel bei uns gelernt, vor allem Treppensteigen, Kaufhausbesuche usw. Danke nochmals!Liebe Grüße Susanne Kunkel

christa rose schrieb am 18.03.2006

Lieber Tierfreund,

täglich werden in sogenannten Perreras (Tötungstationen) in Spanien gesunde Tiere sinnlos getötet.

Bitte unterstürtzen Sie die Petition

http://www.worldwidehelp.org/petitionen/villamartin

um diese Grausamkeit zu verhindern.

Liebe Grüße
Christa Rose

Detektei Tudor schrieb am 17.03.2006

Wir gratulieren zu ihrem Engagement für die Tiere . Weiterhin viel Erfolg und Glück bei ihrer aufopferungsvollen Arbeit . Mit den besten Grüßen aus Frankfurt am Main , das Team der Hundestaffel der Detektei Detektiv Tudor .

Lenny schrieb am 20.02.2006

Liebes Tierschutzportal,Ihr habt viel zu tun ,könnt Ihr zusätzlich hilfe gebrauchen?Bin(w.,21 J.) seit 4 Wochen mit meiner Ausbildung fertig -und noch nichts in Sicht.Würde gerne freiwillig helfen,weil ich mich zu Hause langweile.Habe selbst 2 Katzen-Geschwister-aus der Ottostr.49.Bitte gebt mir doch bescheid-0173/8282490.Wohne in Halle-Zentrum.
Vielen Dank im Voraus.LENNY

Kerstin schrieb am 10.02.2006

Eine wirklich beeindruckende Seite, auf die wir durch Zufall gestoßen sind. Darum aus dem anderen Halle (Westfalen) viele liebe Grüße und weiterhin viel Erfolg!!!!
www.snukk.de

Nancy schrieb am 30.01.2006

hallo ihr da draußen.
ich habe selber einen 2jährigen schäferhundmischlingsrüden.finde eure seite ganz toll macht weiter.wenn ich mir mal noch einen hund holen sollte weiß ich auf jedenfall wo ich ihn nicht holen werde aus dem halleschen tierheim.es ist traurig was man da alles hört und liest.
macht weiter so und bringt noch mehr forenthemen!!
biba nancy

Doris schrieb am 13.01.2006

Hallo
Ich finde es sehr gut das es Nette Menschen gibt die was für die Armen Tiere auf der Weld
machen wir helfen auch so gut es geht
http://www.tsv-calpe-niedersachsen.de.vu/
http://www.blanca-die-bretonin.de.vu/
wir haben seit 4Jahren eine Hündin aus Spanien
Doris

Andreas Morlok schrieb am 10.01.2006

Hallo, liebe Tierfreunde.
Danke für Eure tolle und lobenswerte Arbeit. Ich bin sehr froh, dass es Menschen mit Herz und Verstand gibt, die sich für die Tiere einsetzen, die nicht so viel Glück in ihrem Leben hatten. Macht weiter so.

Noch ein Aufruf in einer anderen wichtigen Sache: Im nächsten Frühjahr werde ich zu Fuß vom Bodensee nach Kopenhagen und Oslo laufen, um gegen den dänischen und norwegischen Walfang zu protestieren. Wer sich auch für das (Über-) Leben der Wale einsetzen möchte, der kann sich jetzt an einer deutschlandweiten Unterschriften-Aktion beteiligen. Infos + Unterschriftenblätter gibt es auf der Homepage: http://www.walschutzaktionen.de - VIELEN DANK!

Es grüßt Euch ein großer Tierfreund

Andreas Morlok

Wolfgang schrieb am 21.12.2005

Ich bin 60, habe einen Dalmatiner (Rüde) und suche als Neu-Hallenser den freundschaftlichen Kontakt zu Hundehalter.

SG schrieb am 27.10.2005

Hallo,
ich habe gerade eure Seite entdeckt und finde sie gut. Werde jetzt öfter reinsehen kommen. :-)

Wir leben nur mit "Oldie-Wuffs" und wer möchte, kann sich unsere Seite mal ansehen kommen.

LG SG
http://95014.forum.onetwomax.de
(Bilder & Geschichten über unsere Senioren)

Holger schrieb am 16.10.2005

Aus den Bergen kommen wir , wir die 12 Partyzwerge das sind wir Machen Party den ganzen Tag sind ein wenig durch den Wind und das ist uns klar . .kommt vor bei in unserm Gästebuche um uns zu schreiben das wäre Coole ;-) by by sagen wir die 12

unter http://www.bluetooth-party.de

claudia schrieb am 03.10.2005

Hallo!
ich weiß nicht, ob das hier die richtige Plattform für diese Frage ist, aber mich würde sehr interessieren, welchen Tierarzt ihr hier in Halle aus ganzem Herzen empfehlen könnt?! Ist ja schon wichtig, dass man sein Tier gut versorgt weiß, wenn´s mal gesundheitliche Probleme gibt. Ich bin gespannt und freu mich über Antworten!
Ansonsten: tolle Seite, in der ich immer wieder gern herumschmöker! Hab selbst einen Tiger aus dem Katzenhaus.
Viele Grüße, Claudia

Sandra schrieb am 14.09.2005

Hallo!

sie haben bei euch das Meerschweinchen "Schweini" und die Ratte "Ratti" aufgenommen, und schreiben, dass diese beiden auch zusammen vermittelt werden sollen.

ich bitte sie hiermit, das Meerschweinchen NUR zu mind. einen anderen Meerschweinchen zu vermitteln, und die Ratte NUR zu mind. einer anderen Ratte.

denn beide Tierarten sind Gruppentiere, die sich nur unter ihresgleichen wohl fühlen.

MFG Sandra

Antwort vom Tierschutzportal:
Hallo Sandra,

ja, sicherlich ist es im Vorfeld immer besser Tiere gleicher Art zusammen zu halten. Schweini und Ratti wurden aber bereits vom Vorbesitzer über längeren Zeitraum zusammen gehalten. Beide Tiere teilen sich nachts zum schlafen das Häuschen, putzen sich gegenseitig ... Beim Futter müssen dann halt einige Dinge beachtet werden.

Das Meerschweinchen in eine Schweinegruppe einzugewöhnen ist sicherlich nicht schwierig. Ich selbst habe u.a. 5 Schweine, sie würden das 6. Schwein wohl ohne große Probleme in der Gruppe aufnehmen. Für das 1 1/2 jährige unkastrierte Rattenböckchen sieht es da schon problematischer aus.

Ungewöhnliche Tierfreundschaften, wie bei Ratti und Schweini, sind nicht so selten. Manchmal werden "menschliche Weisheiten" halt außer Kraft gesetzt.

Karo schrieb am 09.09.2005

Mit Entsetzen habe ich heut morgen in der Zeitung lesen müssen, was im Tierheim Löbejün vorgefallen ist. Da nennt sich einer Tierschützer und kümmert sich nicht einmal um 4 verwaiste Katzenbabys. Auf Grund seiner Aussage, dass man "die eh nicht groß bekommt", was schlichtweg falsch ist, sind diese leider gestorben. Auch behaarte dieser Tierheimleiter auf die Öffnungszeiten. Meiner Meinung nach gehören solche Menschen, die solch eine Auffassung vertreten, in kein Tierheim. Das hat in meinen Augen nichts mehr mit Tierschutz zu tun.

Fellnasen in Not Team schrieb am 25.08.2005

Hallo,
bin über eure tolle Seite gestolpert und hinterlasse doch gleich mal einen Pfotenabdruck.
Wir sind noch ein kleines Team von Tierschützern und freuen uns über GB einträge und neue Mitglieder die uns bei der Aufgabe den Fellnasen zu helfen, mit Rat und Tat unterstützen möchten.
LG
http://www.hostonaut.de/members/lavinia

Anne schrieb am 14.08.2005

Macht weiter so!

Das Tierschutzportal ist super. Und ich freue mich schon auf die Rubrik "Happy End".

Falls Ihr irgendwann mal einen Newsletter plant, wuerde ich mich auch gern registrieren.

Sascha Lamozik schrieb am 10.08.2005

Viel Erfolg !

Sascha

Nicky schrieb am 01.08.2005

Hallochen,
bin als Stammbesucherin etwas überrascht über die Adressenänderung, finde die neuen Seiten aber echt super und drücke Euch natürlich ganz doll die Daumen für viele Besucher. Ich bin auch gespannt, was noch so als Info erscheinen wird. Ich drücke natürlich auch den vorgestellten Vierbeinern die Daumen, damit sie schnell ein neues zu Hause finden.
Liebe Grüße von Nicky und Hund Santa

Webmaster schrieb am 30.07.2005

Unser Gästebuch ist hiermit eröffnet, wir freuen uns auf Ihre Rückmeldungen :-)


Nachricht eintragen

Hier haben Sie die Möglichkeit, sich ins Gästebuch einzutragen.

Absenderangaben

Name:

eMail: (wenn gewünscht)

Ihre Nachricht an das Tierschutzportal


ACHTUNG: Aus Gründen des SPAM-Schutzes werden keine Web-Links akzeptiert !

Spam-Schutz

Was ergibt die Summe aus fünf und sechs ?

Tierschutz aus der Region

Tierschutz aus aller Welt