folgen Sie uns auf Twitter

Tier des Augenblicks

Mischlingshund
Bärbel und weitere Hunde, verschieden

mehr...

Anzeige

Banner Kleintierpension Lämmerhirt

 

Bitte beachten Sie

Sollten sich ein Tier in einer akuten Notsituation befinden, wenden Sie sich bitte an die Tierschutzvereine unserer Stadt oder an den städtischen Tierrettungsdienst
Tel. 0345 - 221 5000.


Bereitschaftstierarzt

Bei veterinärmedizinischen Notfällen Ihrer privaten Haustiere, wenden Sie sich bitte an den jeweiligen Bereitschaftstierarzt.

 

 

Tierschutz aus der Region

22.01.2015

Spendenaufruf für die tierärztliche Versorgung von 70 Hunden

Tierarztkosten sind nicht allein zu stemmen - unser Partnertierheim auf Gran Canarie braucht dringend Hilfe


Auf einem verwahrlosten Gelände nahe der Hauptstadt Gran Canarias haben zwei Damen 70 Hunde „angehäuft“. Mittlerweile reicht das Geld auch nicht mehr für die Pacht und das notwendige Futter. Die Kündigung des Pachtvertrages ist nun leider amtlich (Ende Januar 2015) und den Hunden droht die Zwangseinweisung in eine naheliegende Tötungsstation. Der Leiter dieser Einrichtung informierte die Tierschutzgruppen der Insel und bat um Hilfe für diese Hunde.

Nun soll für alle Hunde eine sichere Lösung gefunden werden. Alle Hunde müssen tierärztlich versorgt werden - Gelder für Wurmkuren, Impfungen, Kastrationen oder Behandlung von Verletzungen werden dringend benötigt. Ohne weitere Spenden ist die Zukunft der Hunde ungewiss.

Daher haben wir auf www.betterplace.org einen Spendenaufruf ins Leben gerufen und hoffe sehr, auf diesem Wege einen Beitrag zur Rettung aller 70 Hunde leisten zu können.

Liebe Tierfreunde!

Jeder Euro zählt! Auch kleine Beiträge können zu einer ordentlichen Spendensumme anwachsen. Bitte beteiligen Sie sich direkt an der Spendenaktion und verteilen Sie diesen Aufruf.

08.12.2014

Einladung zum Tierschutzstammtisch im Dezember

Liebe Tierschützer,

wir treffen uns zum weihnachtlichen Tierschutzstammtisch am Freitag (12.12) um 18 Uhr in dem Seminarraum der Freiwilligen Agentur in der Leipziger Str. 36/37 (Eingang von der Martinstraße).

Da wir diesmal auch die weihnachtliche Atmosphere ein wenig spüren möchten, bitten wir Euch - nach Möglichkeit und Lust - ein paar Kleinigkeiten zum Essen oder zum Trinken mitzubringen :)

Für alle, die nicht dabei sein können eine kleine Terminübersicht:

+ 13.12.2014 Veganer Weihnachtsmarkt in Leipzig (Vegan-in-Halle organisert eine gemeinsame Zugfahrt von Halle)
+ 14.12.2014 13:00 bis 17:00 Weihnachtlicher Kaffeebrunch zusammen mit den Tomatenpiraten, Goldene Rose
+ 20.12.2014 16:30 Demo gegen Tierausbeutung in Leipzig

Liebe Grüße und bis dahin,
i. A. Doro Mankowska
---------------------------------
Tierschutzstammtisch Halle
jeden 2. Mittwoch im Monat um 19:00 Uhr
Goldene Rose, Rannische Straße 19

31.10.2014

Wie Sie Igeln über den Winter helfen können

Presse-Mitteilung von TASSO e.V.

Drei Viertel aller Igelbabys kommen in den Monaten August und September zur Welt. Im Herbst sind daher sehr viele kleine Igel unterwegs, um sich für den bevorstehenden Winter ein ausreichendes Fettpolster anzufressen.

„Igel brauchen mindestens 500 Gramm Körpergewicht, um den Winter sicher überstehen zu können“, erklärt Philip McCreight von der Tierschutzorganisation TASSO e.V. „Solange die Temperaturen deutlich über dem Gefrierpunkt liegen, haben die jungen Stacheltiere im Freien noch Gelegenheit, an Gewicht zuzulegen.“

mehr zum Thema >>

21.10.2014

Studentin aus Halle sucht für zwei gerettete Hunde ein Zuhause

2 Hunde Lumi & Happy

Mit der Veröffentlichung folgender "Geschichte" möchten wir bei der Vermittlung zweier geretteter Hunde behilflich sein.

"Lumi & Happy kommen aus einer sehr schlechten Haltung und haben bisher nur im Zwinger gelebt. Vor einem halben Jahr holte sie sich jemand aus der Zwingerhaltung und steckte sie auf dem Hof auf dem mein Pferd stand in einen Zwinger. Anfangs wurden die Hunde noch gefüttert, im Sommer wurden sie immer weniger versorgt, die letzten Monate gab es nur noch Kuchen- und Brotabfälle. Beide Hunde nahmen stark ab und saßen in einem dreckigen Zwinger aus dem sie nie heraus kamen. Anfang Oktober habe ich den Stall dort verlassen und durfte die Hunde kurzerhand mitnehmen, da sie nicht mehr gewollt waren.

Lumi war sehr frustriert im Zwinger und hatte nur gebellt, Happy war sehr ängstlich und ließ sich nicht anfassen. Anfangs hatte ich sie in einem großen sauberen Zwinger am neuen Reitstall untergebracht. Dort lernten sie das Menschen auch nett sein können, sie lieb haben, ausführen und versorgen und konnten erst mal zur Ruhe kommen. Doch dann brach Lumi ständig aus und ich nahm beide Hunde mit nach Hause.

Es ist für sie das erste mal, das sie in einer Wohnung sind, aber sie lernen sehr schnell, waren nach 2 Tagen sauber und können mittlerweile kurz alleine bleiben. Auch die anderen Mitbewohner wurden sofort akzeptiert.

Da ich Ende November umziehe, bereits selber einige Tiere habe und meine finanziellen Möglichkeiten begrenzt sind, suche ich für Happy dringend ein gutes und dauerhaftes Zuhause oder eine Pflegestelle (Lumi kann auch etwas später vermittelt werden)." Debbie Schäfer

Wer helfen möchte oder einem der beiden Hundedamen ein Zuhause geben möchte, kann sich gern direkt per eMail (rosehiphorse@hushmail.com) an Debbie Schäfer wenden.

Mehr Infos zu den Hunden finden Sie in unserer Tiervermittlung.


11.07.2014

Erneut: Zwerghamster suchen ein zu Hause

Die Tiere stammen aus der Verhaltensforschung und sind alle topfit und gesund. Da die Experimente im Labor abgeschlossen sind, können sie nun in ein endgültiges Heim ziehen...

Nachfragen über
Tierpension Lämmerhirt
Tel. 0345 - 122 49 87


05.07.2014

Tierschutzstammtisch (Halle) im Juli

Am Mittwoch, dem 11. Juli 2014, findet um 18:00 Uhr der nächste Tierschutzstammtisch statt.

Alle interessierten Tierschützer oder solche, die es werden möchten, sind herzlich eingeladen, sich über tierschutzrelevante Themen auszutauschen. Es soll um Tierschutzaktionen in der Stadt Halle gehen, aber auch um bundesweite Kampagnen oder tierschutzrechtliche Themen wie Tierversuche, Zoo- oder Zirkustiere. Eingeladen sind alle - unabhängig von Vereinszugehörigkeit. Es geht einzig um den Austausch zu tier(schutz)relevanten Themen.

"Liebe Tierfreunde,

wir treffen uns zum nächsten Tierschutzstammtisch am Freitag (11.07) um 18 Uhr auf der Peißnitz an der Fontäne. Bringt ein paar Decken mit, damit es gemütlich wird. Etwas vegetarisch/veganes zu Essen wäre natürlich auch von Vorteil. Für die "Schlechtes-Wetter-Variante" ist auch gesorgt und wenn es doch regnen sollte treffen wir uns dann in dem Seminarraum der Freiwilligen Agentur in der Leipziger Str. 36/37.

Euer Tierschutzstammtisch-Team"


30.06.2014

Sommerfest bei Tierschutz Halle e.V.

Am Samstag, dem 5. Juli 2014, findet von 10 bis 16 Uhr auf dem Gelände des Tierschutz Halle e.V. (Birkhahnweg 34) das alljährliche Sommerfest statt.


12.05.2014

AUCH IN HALLE - Aktionstag gegen die Massentötung der rumänischen Straßenhunde

Mahnwache am Samstag, den 17.Mai, um 14.00 Uhr am Leipziger Turm

Liebe Tierfreunde,

die Mitstreiter des halleschen Tierschutzstammtisches rufen zu dieser Mahnwache auf. Im Vorfeld werden zum nächsten Stammtisch, der am kommenden Mittwoch stattfindet, Plakate und Schilder gebastelt. Hilfe wird gern angenommen.

Wann? ... kommenden Mittwoch um 18 Uhr Wo? ... im Seminarraum der Freiwilligen Agentur in der Leipziger Str. 37


28.04.2014

Wurde Cockerrüde "ausgesetzt"?

Cocker und Fundort Cocker (oben) und Fundort (unten)

Der Cockeropa wurde in der Elster-Saale-Aue an einem Baum gebunden aufgefunden. Sein Fundort ist recht einsam. Spaziergänger mit Hund haben ihn zufällig gefunden.

Er ist schon etwas älter, sehr anhänglich. Mit Hündinnen kommt er gut klar, mit Rüden ist das so eine Sache... Er trägt ein schwarzes Geschirr (und Leine). Leider hat er keinen Chip.

Wer kann Angabe zu diesem Hund machen? Vielleicht wird er doch vermisst. Wir sind über jeden Tipp dankbar.

Kontakt über Tierpension Lämmerhirt, Tel. 0345 - 1224987.

1. Mai

Per facebook-Suche konnten die ehemaligen Besitzer des Rüden ausfindig gemacht werden. 10 Jahre lebte er bei einer jungen Frau, wurde erst letzte Woche per Handschlag von ihr an ein junges Paar weitergereicht ... Eine Anzeige bei der Polizei wurde nun gemacht.

Die Zähne des Burschen sind alles andere als in Ordnung, eine Zahnsanierung ist zwingend notwendig. Wer die Kosten dafür übernimmt ist noch offen. Wir hoffen, die "Altbesitzerin" steht wenigsten hier noch zu ihrer Verantwortung.


18.03.2014

Ein neuer Schlachthof in Bernburg?

MZ-Abstimmung MZ-Abstimmung, 18.3.2014, 12.54 Uhr

Ein italienischer Fleischkonzert möchte in Bernburg einen Schlachthof errichten, in dem stündlich bis zu 1000 Schweine geschlachtet werden sollen. Ein Förderantrag soll beim Magdeburger Wirtschaftsministerium bereits gestellt wurden sein.

Bei Bauern, Tier- und Umweltschützer, sowie Anwohnern stößt dies auf Ablehnung.

Liebe Tierfreunde,
bitte helfen Sie mit, diesen Wahnsinn zu stoppen! Wir haben bereits unterschrieben! Ziel sind 24.000 Unterschriften, um 13.00 Uhr sind es bereits 8.430.


Lucia Grün, eine 14jährige Schülerin, hat auf change.org diesbezüglich eine Petition gestartet. Sie stellt HIER nicht nur ihre Meinung zu dem geplanten Schlachthofbau dar, sie erläutert die Nachteile für Tier- und Umweltschutz sowie für bäuerliche Betriebe unserer Region.

9.824 Stimmen um 13.54 Uhr am 19.3.2014
29.807 Stimmen um 9.28 Uhr am 21.3.2014
33.961 Stimmen um 9.26 am 22.3.2014
45.716 Stimmen um 18.11 am 01.04.2014