folgen Sie uns auf Twitter

Tier des Augenblicks

Hauskatze
Perle, geb. 2006

mehr...

Anzeige

Banner Kleintierpension Lämmerhirt

 

Bitte beachten Sie

Sollten sich ein Tier in einer akuten Notsituation befinden, wenden Sie sich bitte an die Tierschutzvereine unserer Stadt oder an den städtischen Tierrettungsdienst
Tel. 0345 - 221 5000.


Bereitschaftstierarzt

Bei veterinärmedizinischen Notfällen Ihrer privaten Haustiere, wenden Sie sich bitte an den jeweiligen Bereitschaftstierarzt.

 

 

Tierschutz aus der Region

15.03.2014

Spendensammlung für Hündin Alma (aus Russland)

Mischlingshündin Mischlingshündin Alma

Vor einigen Tagen erreichte uns ein Anruf einer Tierfreundin... Ihr fiel eine Kleinanzeige auf, über die für eine verletzte Hündin aus Russland im Raum Leipzig/Halle ein Zuhause gesucht werden sollten. Ihr erster Satz war: "Könnt Ihr vielleicht helfen?" ...

Schnell war die Anzeige ausfindig gemacht ... Wir schrieben den Verein an ... Mehrere Angebote für Pflegestellen waren auf die Anzeige bereits eingegangen... Was aber fehlt, ist das Geld für eine notwendige OP.

Alma hat eine schwere Verletzung an einem Beinchen. Sie ist trotz allem sehr lebensfroh. Da die Verletzung nicht ausheilen will, steht entweder eine Amputation oder eine hier in Deutschland erhaltende OP zur Debatte. Veranschlagte Kosten (trotz Ermäßigung) liegen bei 1200-1500€.

Alma wird am 24. März in unsere Region umsiedeln. Schön wäre es doch auch, wenn sie in Zukunft auf 4 Pfötchen durch Leben toben könnte.

Wollen Sie helfen? Könnten Sie ein paar Euros dazu steuern? Das wäre doch toll! Bei einer Überweisung "Alma" als Verwendungszweck nicht vergessen.


13.03.2014

Tierschutz Halle e.V.sammelt Unterschriften für das Verbandsklagerecht in Sachsen Anhalt

Liebe Tierschutzfreunde!!

Seit 1,5 Jahren sammeln wir fleißig Unterschriften zur Einführung der Verbandsklage in Sachsen-Anhalt. Knapp erlaubt uns diese, Verstöße gegen das Tierschutzgesetz (Tierquälerei etc) als Tierschutzverein anzuklagen. Bisher war dies nur als Privatperson möglich. Nun werden wir Ende Mai (den genauen Termin geben wir noch bekannt) die gesammelten Unterschriften gemeinsam mit unserem Dachverband "Menschen für Tierrechte" offiziell dem Landtag in Magdeburg übergeben. Hierfür benötigen wir noch DRINGEND eure Unterstützung!

Unterschreibt, bitte! In Niedersachsen konnten 25 000 Unterschriften gesammelt werden, wir sind bei ca. 4 000! Wir haben jetzt noch knapp 2 Monate! Teilt, postet, sagt es weiter! Es ist unsere einmalige Chance endlich Tierquäler zur Rechenschaft zu ziehen!


27.02.2014

Am kommenden Samstag Protestaktion gegen Tierhaltung in Zirkussen

Plakatauszug zur Protestaktion Plakatauszug zur Protestaktion

Am Samstag, dem 1. März 2014, veranstaltet 'Vegan in Halle' um 14 Uhr an der Eissporthalle eine Protestaktion gegen Tierhaltung in Zirkussen.

Wer Zeit und Lust hat, ist herzlich eingeladen, an der friedlichen Protestaktion teilzunehmen. Bringt bitte auch Transparente mit, wenn ihr welche habt. (Quelle: facebook/Tierschutz Halle e.V.)


14.02.2014

Dsungarische Zwerghamster und Campbell Zwerghamster suchen ein schönes Zuhause!

Dsungarischer Zwerghamster Dsungarischer Zwerghamster

Die Tiere stammen aus der Verhaltensforschung und sind alle topfit und gesund. Da die Experimente im Labor abgeschlossen sind, können sie nun in ein endgültiges Heim ziehen. Alle Hamster lieben es im tiefen Einstreu zu buddeln und baden mit Vorliebe im Chinchillasand. Durch ihren neugierigen Charakter werden sie schnell zahm und ihr aufgewecktes und interessantes Verhalten kann gut beobachtet werden. Natürlich sollte man am Anfang den Kleinen etwas Zeit geben, bis sie sich an die neuen Umstände gewöhnt haben. Aber wenn sie einmal aufgetaut sind und ihre überschüssige Energie im Laufrad abgearbeitet haben, werden diese Knopfaugen Ihr Herz im Sturm erobern!

mehr zum Thema >>


06.02.2014

Welpen aus einem spanischen Tierheim suchen ein neues Zuhause

Bardinomischling Bardinomischling Toni (Gran Canaria)

Am letzten Wochenende sind zwei goldige Bardinomixwelpen aus unserem spanischen Partnertierheim in Halle angekommen. Sie sollen hier in ein glückliches Hundeleben starten können.

Schauen Sie doch mal in die Rubrik "Tiervermittlung".

mehr zum Thema >>


20.01.2014

In Einsatz für die Taube

MZ/Silvia Zöller
Tierschützerin Andrea Kahé tauscht Eier in den Neustädter Scheiben durch Gipseier aus und sorgt so für eine Eindämmung der Kolonien.

Für viele sind sie eine Plage: Stadttauben, die zu Hunderten die Innenstädte belagern und Straßen und Plätze mit ihrem Kot verdrecken. Aber so denkt Andrea Kahé nicht: Sie kümmert sich in einem Projekt um kranke und verletzte Tauben, die die beiden leerstehenden Scheiben C und E in Neustadt belagern. Und sie kümmert sich um die Geburtenkontrolle bei den Vögeln, die praktisch rund ums Jahr brüten. Aus Tierliebe tauscht sie die Eier in den Nestern durch Gipseier aus: „Wir brauchen keine Jungtiere, es gibt genug Tauben. Viele von ihnen sterben an Hunger"

Rund 1 000 Jungtieren, die dank der Gipseier nicht geschlüpft sind, hat sie so das Elend erspart, in dem der Rest der riesigen Kolonien lebt: „Viele von ihnen sterben an Hunger, sie finden nicht genug zum Fressen.“ Und das wenige, was als oft schon verdorbene Abfälle auf den Straßen liegt, führe dazu, dass die Tiere krank werden: „Eigentlich sind Tauben Körnerfresser“, so die 49-Jährige...

mehr zum Thema >>


25.09.2013

Fragen zum Auslandstierschutz - Hunde aus dem Ausland

Hund Vroni Hund Vroni von Gran Canaria

TASSO hat eine Umfrage zum Thema "Hunde aus dem Ausland" gestartet.

Da in unsere Stadt viele Hunde aus auswärtigen Tierheimen leben, hoffen wir auf eine regen Anteilnahme hallescher Hundehalter.

Hier gehts zur Umfrage


20.08.2013

Hunde aus Rumänien warten auf neues Zuhause.

Hunde Hunde aus dem Rumänischen Tierheim

Der Verein Tierhilfe Hoffnung e.V. betreibt das wohl größte Tierheim der Welt. Im Tierheim, welches sich in Pitesti/Rumänien befindet, leben zur Zeit ca. 4000 Hunde.

Schon seit längerer Zeit haben Tierfreunde aus Merseburg Kontakt zum dortigen Tierheim und übernehmen Hunde zur endgültigen Vermittlung.

Im Moment warten mehrere jüngere Hunde im Tierheim des Tierhilfsverein Saaleaue e.V. auf liebevolle Familien. Am letzten Wochenende haben halleschen Tierfreunde Fotos im Tierheim gemacht. In den nächsten Tagen werden wir einige der Hunde zur Vermittlung vorstellen.

Erste Nachfragen gern über Tel. 03461 - 41 54 24 (Tierheim des Tierhilfsverein Saaleaue e.V.)

Hier schon einmal der Link zu Tierhilfe Hoffnung e. V.

9. September 2013

Eine beispiellose Jagd auf Rumäniens Straßenhunde hat begonnen - Helfen Sie mit, das Massaker zu stoppen! Mehr dazu unter u.g. Link zu TASSO


13.08.2013

Ruf nach Kastrationspflicht für Katzen

Tierschutzvereine registrieren einen starken Zuwachs bei streunenden Katzen. Sie halten eine Verordnung zur Kastrationspflicht für überfällig. Davon wären auch Privathalter betroffen.

Halle/MZ. Die Katzenzimmer beim Tierschutzverein am Birkhahnweg sind voll. Über 60 Samtpfoten warten hier auf eine Vermittlung - denn in diesem Frühjahr haben sich Streuner wieder stark vermehrt. „Weil wir voll belegt sind, haben wir jetzt einen generellen Aufnahmestopp für Katzen“, sagt Vereinsvorsitzende Klara Jäger. Doch das ist für den Verein nicht die Lösung des Problems. Er fordert die Einführung einer Kastrationspflicht für freilaufende Katzen, egal ob Streuner oder aus Privathaltung, wie es sie schon in über 80 deutschen Städten gibt. Auch der Kleintierschutzverein „Felidae“ und der Katzenschutzverein Halle unterstützen diese Forderung...

HIER gehts zum vollständigen Artikel der Mitteldeutschen Zeitung.

Leser der MZ sind für die Kastration - geben auch Sie ihre Stimme ab.

HIER gehts zur Abstimmung der Mitteldeutschen Zeitung.


17.07.2013

Auch Halles Hundehalter sind eingeladen

Plakat des bmt

Kein Hund darf wegen seiner Rasse diskriminiert werden.

Gegen die Stigmatisierung der so genannten Kampfhunde finden in vielen Städten jedes Jahr friedliche Protestmärsche mit Rahmenprogramm statt – so auch am 3. August in Berlin.

Aufgerufen sind Hundehalter aller Rassen und Mischlinge, gemeinsam mit uns für die Abschaffung der Rasselisten und ein gleichberechtigtes Miteinander zu protestieren.

Der SOKA Run Berlin 2013 beginnt um 14.30 Uhr und endet gegen 18.00 Uhr. Nach Eröffnungsrede und Vorführung eines Wesenstests startet um 15.00 Uhr der Lauf von Hunden und ihren Menschen. Die 1,9 Kilometer lange Strecke führt vom Spreebogen am Bundestag und Brandenburger Tor vorbei und endet in der Otto-von-Bismarck-Allee.


Weitere Infos zur Veranstaltung HIER