folgen Sie uns auf Twitter

Tier des Augenblicks

Zwei Meerschweinchen
Meerschweinchen und Kaninchen, siehe Text

mehr...

Anzeige

Banner Kleintierpension Lämmerhirt

 

Bitte beachten Sie

Sollten sich ein Tier in einer akuten Notsituation befinden, wenden Sie sich bitte an die Tierschutzvereine unserer Stadt oder an den städtischen Tierrettungsdienst
Tel. 0345 - 221 5000.


Bereitschaftstierarzt

Bei veterinärmedizinischen Notfällen Ihrer privaten Haustiere, wenden Sie sich bitte an den jeweiligen Bereitschaftstierarzt.

 

 

Tierschutz aus der Region

01.04.2007

Nun doch: Delfin-Show zu Gast am Hufeisensee

Delfin-Show im Loro Parque Delfin-Show bald in Halle

Trotz intensiver Proteste im Vorfeld kommt es nun doch zur aus tierschützerischer Sicht umstrittenen Delfin-Show am halleschen Hufeisensee. Die Show, eigentlich beheimatet im "Loro Parque" der Ferieninsel Teneriffa, gastiert seit einigen Monaten in geeigneten Zoos, Schwimmhallen und Binnenseen als Wanderattraktion. So nun auch am halleschen Hufeisensee.

mehr zum Thema >>


29.03.2007

Hundesteuer schnellt trotz Warnung hoch

Die Hundefreunde und Tierschützer unserer Stadt waren eingeladen vor der Ratssitzung am 28. März ihre Bedenken zur geplanten Hundesteuererhöhung zu äußern.

Die Sorgen und Ängste, die hier vorgebracht wurden, sind von den Stadträten in keinster Weise berücksichtigt wurden. Die Meinung der Bürger spielte keine Rolle. Die Einladung von Seiten der Stadt war doch der reinste Hohn. Hier wurde der Bürger mal wieder auf die Schippe genommen. Der Bürger kann ja seine Meinung sagen ... die Hoffnung auf Akzeptanz kann er sich aber gleich in den Wind schlagen.

Auf nachfolgender Unterseite kann der heute erschienene Artikel der Mitteldeutschen Zeitung nachgelesen werden.

mehr zum Thema >>


27.03.2007

Mittwoch, den 28. März - Protest gegen geplante Hundesteuererhöhung der Stadt Halle

Wo? Vor dem Rathaus der Stadt Halle
Wann? Treff 13.00 Uhr


Leider haben wir heute erst erfahren, das morgen der Rat der Stadt über die Erhöhung der Hundesteuer diskutieren und beschließen will.

14.00 Uhr können Büger unserer Stadt zu den einzelnen Themen vor dem Stadtrat sprechen und die zu treffenden Entscheidungen der Ratssitzung hoffentlich beeinflussen.

Mehrere Vertreter der drei Tierschutzvereine unserer Stadt werden morgen dabei sein und hoffen auf weitere Unterstützung aus der Bevölkerung.

Hundehalter, bitte kommt 13.00 Uhr zum Rathaus! Kämpft gegen die geplante Hundesteuererhöhung! Wir wollen dann gemeinsam 14.00 Uhr an der Ratssitzung teilnehmen.


14.03.2007

Unglaublich - Stadt Halle will Hundesteuern erhöhen - Mehreinnahmen von 118 365 ? erwartet

Mitteldeutsche Zeitung vom 14.03.2007
"Die Stadt will die Hundesteuer erhöhen. Wie aus einer Beschluss-Vorlage hervorgeht, soll ab Januar nächsten Jahres die Steuer für das Halten eines Hundes von 76,69 Euro auf 90 Euro steigen. Für jeden weiteren Hund wären dann 160 Euro fällig, bisher waren es 153,38 Euro. Für gefährliche Hunde soll die Steuer nur geringfügig auf einen glatten Betrag angehoben werden - von 613,55 auf 614 Euro.

Zudem können die Steuern statt einmal jährlich dann in vier Raten gezahlt werden, weil die Verwaltung immer mehr Anträge zur Stundung der Zahlungen erhält. Etwa die Hälfte aller Hundebesitzer beantragt einen Zahlungsaufschub.

Die Stadt geht davon aus, dass sich durch die höhere Hundesteuer ein Einnahmeplus im Jahr 2008 von insgesamt rund 118 365 Euro ergeben würde."

Liebe Tierfreunde, im Forum ist eine Diskussionsrunde zum Thema Hundesteuererhöhung eröffnet. Sagen auch Sie ihre Meinung!

Auf nachfolgender Unterseite berichten wir aktuell zum Thema "geplante Hundesteuererhöhung der Stadt Halle".

mehr zum Thema >>


13.03.2007

Tiersenioren warten auf Ruheplätzchen mit Vollpension

Mischlingshund Trolli Mischlingshund Trolli

Wieder erreichte uns ein Hilferuf älterer Herrschaften. Sie können sich nicht mehr um ihre geliebten Vierbeiner kümmern und hoffen nun sehr, dass sich Tierfreunde finden, die sich ihres Hundes Trolli (14 Jahre) und ihrer Katze Thilla (10 Jahre) annehmen.

Auch andere Tiersenioren stellen wir in der Rubrik "Tiervermittlung" vor.


28.02.2007

Im Tierhof Drosa warten viele Hunde auf neue Familien

Eingang zum Tierhof Eingang zum Tierhof

Da uns schon viele Tierfreunde vom Tierhof Drosa berichteten, war es für uns nun endlich mal an der Zeit, selbst vor Ort zu fahren und die Tierschützer in Drosa kennen zulernen.

Wir kamen mit vielen Eindrücken und einer Menge Hundefotos zurück. Auf unseren Tiervermittlungsseiten sind nun einige der Tierhofinsassen vorgestellt.

mehr zum Thema >>


23.02.2007

Die Zusammenarbeit zweier Tierschutzvereine brachte Erfolg

Erschienen in der Mitteldeutschen Zeitung:

Tierschützer helfen Napoleons Hofstaat - Streunende Katzen von Köchstedt sind kastriert

Teutschenthal: Um ?Napoleon und seinen Hofstaat" - eine große Gruppe streunender Katzen mit einem stattlichen Kater als Anführer - haben sich die ehrenamtlichen Mitarbeiter des Tierhilfsvereins Saalkreis gekümmert, gemeinsam mit dem halleschen Katzenverein. Der Grund: ?Napoleon", seine Damen und der zahlreiche Nachwuchs haben das verlassene Schloss von Köchstedt besetzt, sich bei den Anwohnern durchgefressen und regelmäßig Junge bekommen. Die Bewohner der Siedlung wurden nicht mehr froh, die Katzen bereiteten ihnen zunehmend Probleme (die MZ berichtete).

mehr zum Thema >>


15.02.2007

NOTFALL - Langzeitpflegestelle für Dogge gesucht

Für eine 4-jährige Dogge (Wohnungshaltung, lieb und verträglich) wird für ca. 1 Jahr eine Pflegestelle gesucht. Der Besitzer, ein junger Mann, muß wegen eines Verkehrsdeliktes für einige Zeit seinen Wohnsitz "verlegen".

Der bisherige Harzt IV - Bezug fällt weg. Die Unkosten für die Unterbringung müssen dann von der Mutter getragen werden. Leider stehen auch hier nur geringe finanzielle Möglichkeiten zur Verfügung.

WER KANN HELFEN ??
Bitte melden unter 0175 - 75 39 263 (Frau Feig)


08.02.2007

Wer vermißt graue zierliche Katze?

Wer eine graue zierliche Katzendame vermißt, der melde sich bitte beim Katzenschutzvereine Halle e. V., Tel. 0345 - 6827667.

Die ca. 1-jährige Katze bettelte in Halle/Neustadt in der E.Welk-Str. Anwohner um Futter an. Sie ist bisher im Wohnumfeld nicht bekannt.


30.01.2007

FÜNF MINUTEN PAUSE FÜR DEN PLANETEN - Das geht ALLE an!

Machen Sie mit bei der größten Bürgeraktion gegen den Klimawandel am 1. Februar 2007!

Das französische Umweltbündnis "L'Alliance pour la Planete"
ruft alle Bürgerinnen und Bürger zu einer einfachen Aktion auf:

Schalten Sie am 1. Februar 2007 zwischen 19.55 Uhr und 20.00 Uhr alle Lichter aus und trennen Sie alle elektrischen Geräte vom Netz.

Es geht nicht darum, an diesem Tag fünf Minuten lang Strom zu sparen, sondern darum, die Bürgerinnen und Bürger, die Medien und die Entscheidungsträger auf die Energieverschwendung aufmerksam zu machen und auf die Notwendigkeit sofort zu handeln!

mehr zum Thema >>