folgen Sie uns auf Twitter

Tier des Augenblicks

Mischlingshunde
Luke und weitere Hunde, verschieden

mehr...

Anzeige

Banner Kleintierpension Lämmerhirt

 

Bitte beachten Sie

Sollten sich ein Tier in einer akuten Notsituation befinden, wenden Sie sich bitte an die Tierschutzvereine unserer Stadt oder an den städtischen Tierrettungsdienst
Tel. 0345 - 221 5000.


Bereitschaftstierarzt

Bei veterinärmedizinischen Notfällen Ihrer privaten Haustiere, wenden Sie sich bitte an den jeweiligen Bereitschaftstierarzt.

 

 

Tierschutz aus der Region

26.06.2011

Katzenschutzverein Halle e.V. präsentiert sich beim Skater-Treff +++++ FÄLLT LEIDER AUS +++++

Am kommenden Samstag wird eine Mitstreiterin des Katzenschutzverein Halle e.V. beim Skater-Treff in Halle/Neustadt mit einem kleinen Infostand die Arbeit der Katzenschützer präsentieren.

Wann? Samstag, den 2. Juli 2011, in der Zeit von 10.00 - 16.00 Uhr
Wo? Skatepark in Halle/Neustadt, Neustädter Passage

1. Juli 2011

Wie uns heute leider mitgeteilt wurde, fällt das geplante Skater-Treffen am 2. Juli, inkl. Nebenprogramm, aus. Grund sind die aufgeweichten Wiesenflächen, die nach den starken Regenfällen der letzten Tage nicht genutzt werden können. Geplant ist eine "Neuauflage" am 10. September 2011.

20.06.2011

Sommerfest beim Tierschutz Halle e.V.

Die Mitglieder des Tierschutz Halle e.V. laden interessierte Tierfreunde herzlich zu ihrem diesjährigen Sommerfest ein.

Wann? Am Samstag, den 2 Juli 2011, 10.00 - 16.00 Uhr
Wo? Auf dem Vereinsgelände, Birkhahnweg 34, Halle

Im Programm: +++ Unterhaltung für Jung und Alt +++ Hüpfburg +++ Kinderschminken +++ Kinderbasteln +++ Agility-Vorführung

01.06.2011

Notfall - Bullterrier Wenzel

Bullterrier Bullterrier Wenzel

Wenzel, ein liebenswerter Bullterrier, sehnt sich nach einem geordneten, ruhigen Zuhause mit vielen Streicheleinheiten.

Der Bursche leidet sehr unter dem Tierheim-Alltag. Der sonst so aufgeweckte und lustige Terrier nimmt zusehens ab und wird immer trauriger. Trotz mehrerer tierärztlichen Untersuchungen konnten keine organischen o. körperlichen Ursachen gefunden werden. Seine Seele krankt.

Trotz mehrerer Kleinanzeigen, der Internetvorstellung und dem "Tierische tierisch"-Auftritt konnte noch keine Zuhause für ihn gefunden werden.

Wer würde ein Vermittlungsvideo für YouTube drehen? Der Tierschutz Halle e.V. möchte jede Chance für Wenzel nutzen. Wer helfen möchte, bitte melden unter Tel. 0345 - 20 24 101.

Weitere Infos zu Wenzel in unserer Rubrik "Tiervermittlung".


30.05.2011

10 Jahre Katzenschutzverein Halle e.V.

Anlässlich seines Bestehens lädt der Vorstand des Katzenschutzverein Halle e.V. nicht nur seine Mitglieder und Helfer sondern auch alle interessierten Tierfreunde zu einer kleinen Jubiläumsfeier ein.

Bei Kaffee und Kuchen wird es ein gemütliches Beisammensein geben. Über kleine Geschenke, die den tierischen Pfleglingen zu Gute kommen könnten, würden sich die aktiven Vereinsmitglieder sicherlich freuen.

Wann? Am Samstag, den 4. Juni 2011, 14.00 - 17.00 Uhr
Wo? Auf dem Hof des Katzenschutzverein Halle e.V. (Halle, Krukenbergstr.2)


24.05.2011

Zum Paulusfest - Tag der offenen Tür im Tierheim

Am kommenden Wochenende ist es wieder soweit - rund um den Paulusberg in Halle wird gefeiert.

Die Mitarbeiter des Tierheimes der Stadt Halle laden anlässlich des Festes interessierte Tierfreunde zu Kaffee und Kuchen und zu einem Rundgang durch die tierischen Behausungen ein.

Katzennasen und Hundeaugen können sich die Kleinsten der Besucher von einer Malerin in die Gesichter zaubern lassen.

Wann? kommenden Sonntag, 11.00-16.00 Uhr
Wo? Tierheim der Stadt Halle, Steffenssstraße 18a

mehr zum Thema >>


08.04.2011

Mehrere Hunde in einer Wohnung in Wettin zurückgelassen

verdreckte Wohnung verdreckte Wohnung

Lukas K., vom Tierschutz Halle e.V., zeigte sich ein schreckliches Bild, als er gestern zu einem Notfall nach Wettin gerufen wurde. Mehrere Hunde lebten schon länger allein in einer Dachgeschoßwohnung. Das sie seit Wochen diese Wohnung nicht verlassen hatten, war sofort zu sehen und zu riechen. Futter wurde wohl gelegentlich abgestellt. Wasser war nicht vorhanden.

Die beiden Welpen ließen sich nur mit Mühe einfangen. Sie sind sehr scheu. Der Kontakt zu Menschen scheint sich bisher nur auf den "Futterabwurf" beschränkt zu haben.

Das zuständige Veterinäramt (Saalekreis mit Sitz in Merseburg) war seit Ende letzter Woche von besorgten Bürgern davon in Kenntnis gesetzt worden.


25.03.2011

"SPUTNIK"- Quotensteigerung durch Tierquälerei

Der MDR-Rundfunk Halle führt zurzeit eine äußerst fragwürdige Werbekampagne durch. Große, sensible Tiere müssen für eine Promotion-Tour ihren Rüssel herhalten. Die Elefantendame Mala wird zusammen mit einem Artgenossen für eine Promotion-Tour des Senders Radio SPUTNIK quer durch Sachsen-Anhalt gefahren. Sie geht auf „SPUTNIK Fotosafari“. Hörer können sich mit dem Tier ablichten lassen und ihre Fotos an die Redaktion senden, schließlich winken 500 Euro als Gewinn.

Mala wird bis Ende März, insgesamt elf Tage, durch das gesamte Sendegebiet des MDR kutschiert. Gehalten wurde und wird in Magdeburg, Stendal, Dessau, Bernburg, Köthen, Halle, Weißenfels, Zeitz, Merseburg, Bitterfeld, Wolfen und nochmals Halle.

Krönender Abschluss wird das Vorführen am gläsernen Studio des MDR in Halle am 31. März sein.

mehr zum Thema >>


14.02.2011

Ältere Pudeldame in der Nähe von Günthersdorf gefunden

Pudel Pudeldame

Diese ältere Pudeldame wurde am letzten Samstag in der Umgebung von Günthersdorf auf einem Acker aufgegriffen. Sie irrte verwirrt umher, wäre fast auf der Landstraße überfahren worden.

Die Pudeldame hat ein alte Tätowierungsnummer im linken Ohr. Diese kann leider nicht mehr gelesen werden, ist sehr ausgeblichen. Da sie gepflegt und sehr anhänglich ist, hoffen wir sehr, dass sie bereits vermißt und gesucht wird.

Wer die Pudeldame vermißt oder sie kennt, bitte melden in der Tierpension Lämmerhirt, Tel. 0345 - 122 49 87.


03.02.2011

Hund lebendig "begraben"

Mischlingshund Hund vor seiner Befreiung in der Sickergrube (Foto Polizei)

// STRAACH/MZ. Ein schlimmer Fall von Tierquälerei ist am vergangenen Wochenende in Straach aufgedeckt worden. Im wahrsten Sinne des Wortes. Polizisten fanden einen Hund in einer ehemaligen Sickergrube, die mit einem schweren Deckel verschlossen war. Das Tier sollte dort offenbar lebendig begraben werden. Die Polizisten gingen am Samstagnachmittag dem Hinweis eines Straacher Bürgers nach, der sich bestätigte. Der Hund, ein schwarz-brauner Mischlingsrüde, muss sich schon seit mehreren Tagen dort befunden haben, er war extrem abgemagert und dehydriert.

mehr zum Thema >>


27.01.2011

Tagebuch einer Protestaktion

Hunde Hunde im "Zwinger vom Evaschacht"

30. Januar 2011

10.30 Uhr
Ca. 50 Tierschützer trafen sich in Steuden zum Protest gegen die geplante Versteigerung der Hunde des "Zwinger vom Evaschacht" - unter ihnen Frank Weber von Vox-TV, bekannt aus "HundKatzeMaus".

Vor der Versteigerung konnten/sollten sich Interessenten die Hunde auf dem Zuchtgelände anschauen. Es bot sich ein trauriges Bild ... verdreckte Zwinger, eingefrorenes Wasser ... verängstigte und kranke Hunde ... arrogantes Auftreten des Züchters ... Ingnoranz der Amtstierärztin gegenüber der leidenden Hunde und den Tierschützern und Medienvertretern.

mehr zum Thema >>